Posts

Es werden Posts vom Mai 12, 2018 angezeigt.

Bettchen wechsele dich - Nächtliche Abenteuer mit Narkolepsie #1

Bild
Das Kuriose und auf den ersten Blick Widersprüchliche an Narkolepsie ist die Beziehung zwischen Tag und Nacht. Während das Hauptsymptom dieser Krankheit die erhöhte bis exzessive Tagesschläfrigkeit ist, sind die Nächte von Narkoleptikerinnen und Narkoleptikern oft durch leichte bis massive Durchschlafstörungen gekennzeichnet. Ist das nicht gemein? Tagsüber sind die Erkrankten ständig müde und nachts können sie nicht schlafen. Auf den zweiten Blick erkennt man hier natürlich einen Zusammenhang: Ist der Nachtschlaf von geringer Qualität, fehlt einem die Power für den Tag. Bei uns ist das leider nicht anders.

Bettchen, Bettchen wechsel dich
Ich bringe meine Tochter zwischen halb acht und 8 Uhr ins Bett. Meisten kuscheln wir noch ein wenig, lesen oder plaudern. Oft braucht sie noch ein paar Streicheleinheiten an Beinen oder Füßen bis sie zur Ruhe kommt und einschläft. Die erste Einschlafphase dauert in der Regel 2-3 Stunden. Es ist erstaunlich, aber sobald ich ins Bett gehe, es ruhig wir…